Kellertrocknung & Gebäudeentfeuchtung mit Taupunktsteuerung

Was ist der Taupunkt?

Erklärung des Taupunktes an einem Bierglas

Sie kennen das: Ein Bierglas beschlägt, wenn die umgebende warme und feuchte Luft auf das kühle Glas trifft. Dabei schlägt sich die Feuchtigkeit aus der Luft als Kondenswasser auf dem Glas nieder.

Dies passiert auch, wenn warme, feuchte Luft zum Beispiel durch gekippte Fenster in Ihren Keller strömt und sich an den kühleren Wänden niederschlägt.

Die Kellerwand saugt sich dann im Laufe der Zeit mit erheblichen Mengen Wasser voll. Der Taupunkt wird dann erreicht, wenn die warme, feuchte Luft so weit abgekühlt wird, dass sich Kondensfeuchte bildet und niederschlagen kann. Deshalb ist auch der Taupunkt als direktes Maß für die in der Luft befindliche Feuchtigkeit anzusehen.

Daher messen wir in unserer Steuerung den Wassergehalt in der Luft im Keller und auch außerhalb des Hauses. Die Steuerung lüftet nur, wenn die Außenluft einen viel geringeren Wassergehalt hat, als die Innenluft.

Das Geniale:
Mit dieser trockenen Außenluft wird dann die Oberfläche Ihrer Kellerwände langsam und dauerhaft wieder abgetrocknet.

Nie wieder Feuchtigkeit im Haus

Flyer zum Download im PDF-Format

Nie wieder feuchter Keller

Flyer zum Download im PDF-Format

Kontakt Beratung und Planung

Hersteller-Website mit mehr Infos zur Taupunktlüftung:
https://www.taupunkt-lueftung.de/

Telefon: 089 90 48 68 12
E-Mail: info@taupunkt-lueftung.de

Kontakt Installation und Service

Telefon +49 (0) 71 64 13 09 65
Jetzt anrufen

E-Mail: elektro-kakalik@t-online.de
E-Mail schreiben